Kritikgespräche

Mit Kritikgesprächen kannst du mit deinem Mitarbeiter eine klare Vereinbarung für gewünschtes Verhalten in der Zukunft treffen.

Das ist das Tool

In einem Kritikgespräch geht es darum, konstruktive Kritik zu üben und konkrete Lösungen zu vereinbaren. Im Gegensatz zum Feedbackgespräch ist das Kritikgespräch formeller und endet mit einer klaren Vereinbarung. Warum steigt man eigentlich nicht gleich mit einem Kritikgespräch ein, wenn man etwas Negatives beobachtet? Diese Frage wirst du intuitiv leicht beantworten können.

Es kann schnell passieren, dass dein Gesprächspartner auch noch so konstruktive Kritik als Angriff auf seine Person oder seine Position auffasst. Dadurch entstehen Stress, Abwehr und eine Verteidigungshaltung. Das Gespräch wird dann schnell zur Konfrontation und teilt im Ergebnis in Gewinner und Verlierer.

Ziel eines Kritikgespräches ist es, eine Win-Win-Situation zu schaffen, denn im Idealfall gibt es im Ergebnis eine Abmachung, die dem Mitarbeiter hilft, sich mit seinen Stärken noch besser einbringen zu können.

Der Ablauf eines Kritikgesprächs ist ähnlich wie bei einem Feedbackgespräch, mit zwei wichtigen Ergänzungen: Erstens eine Einleitung im Sinne des „Supportive Feedback“ und zweitens eine klare Lösungsvereinbarung am Ende. Die Einleitung im „Supportive-Feedback-Stil“ hat eine ganz wichtige Funktion. Sie soll dem Mitarbeiter deutlich machen, dass er als Mensch und Mitarbeiter nicht angegriffen wird: „Du bist ein geschätzter Mitarbeiter. Du hast hier einen festen Platz. Wir brauchen Dich und wir brauchen Dich mit all Deinen Stärken.“ Auf dieser Basis kannst du nun ein konkretes Verhalten ansprechen, dass weniger geschätzt ist und verbessert werden muss.

Nun folgen wie im Feedbackgespräch:

  • Beobachtung
  • Bewertung
  • Bedürfnis

Im Anschluss wird gemeinsam eine Lösung gesucht und diese wird klar und verbindlich vereinbart.

 

So kannst du es anwenden

DOWNLOAD: Checkliste Kritikgespräch

Ähnliche Tools

Motivationsgespräche

Mit Motivationsgesprächen kannst du zu Mitarbeitern und Kollegen Kontakt halten und eine stabile Vertrauensbasis aufbauen…

Mehr Info ...

Feedbackgespräche

Mit Feedbackgesprächen kannst du deine eigene Wahrnehmung mit der deines Mitarbeiters abgleichen und Rückmeldung über deine Beobachtungen geben…

Mehr Info ...

Konfliktgespräche

Mit Konfliktgesprächen ist die höchste Eskalationsstufe vor der Abmahnung erreicht. Du sprichst darin konkretes Fehlverhalten an, vereinbarst klare Lösungen und machst die Folgen deutlich, die bei wiederholtem Regelverstoß eintreten…

Mehr Info ...

Individuelle Beratung

Wir beraten dich gerne persönlich − schildere uns deine Situation, wir helfen dir gerne und sofort.

Online Kurs

Finde deinen eigenen virtuellen Führungsstil. Dieser Online-Kurs hilft dir, deine Rolle als Führungskraft im virtuellen Raum zu stärken.